Goldene MIlch

Goldene Milch – Power Drink

Um die Kraft der Power Wurzel Kurkuma zu erhalten ist es nicht immer notwendig Kapseln zu sich zu nehmen. Testen Sie doch mal die in der Ayurveda längst bekannte und genutzte “Goldene Milch”

Ein Powergetränk das man kalt und warm genießen kann.

Rezept

300 ml Pflanzenmilch (Hafer, Mandel oder Sojamilch)
1 Stück Kurkuma (2-3 cm groß)
1 Stück Ingwer (2cm groß)
1 TL Leinöl
Frische Datteln oder 1 TL Agavendicksaft zum Süßen
Abschmecken nach Geschmack mit Zimt, frischem schwarzen Pfeffer oder auch Muskatnuss

Die Goldene Milch gilt in der ayurvedischen Lehre seit Jahrhunderten als heilendes, anregendes und reinigendes Getränk. Die Kurkuma – oder Gelbwurzel wird in der indischen und chinesischen Medizin als vielseitiges Heilmittel geschätzt. In Kombination mit den anderen Zutaten entfaltet die Milch ihre volle Wirkung:

  • Die Goldene Milch soll stark entzündungshemmend wirken und vor Erkrankungen der Gelenke schützen. Man sagt sie wäre sogar in der Lage Beschwerden durch chronische Entzündungen wie Arthrose  zu bessern.
  • Darüber hinaus wird Kurkumamilch nachgesagt, das Immunsystem zu stärken, damit ist die Fähigkeit verschiedenen Krankheiten vorzubeugen quasi mit dabei. Das ist vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit wichtig.
  • Die “Milch” soll stark antioxidativ  wirken und außerdem frühzeitige Alterung der Haut zu verbessern.
  • Goldene Milch soll durch den Kurkuma unsere Leber anregen und die Funktion dieser unterstützen. Also ein echtes Juwel für den Körper bei der Verdauung und Entgiftung.
  • Der Kurkumamilch wird außerdem auch eine langfristige körperlich und geistig anregende Wirkung nachgesagt. Besonders bei Alzheimer und auch Schlafstörungen ist sie angesagt.

Susanne Seemann

Heilpraktikerin


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.