Basische Hautpflege

Basische Hautpflege – Pflege für Feinhäutige & Feinfühlige

Basische Hautpflege – Pflege für Feinhäutige & Feinfühlige

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie ist das Grenzorgan zwischen dem physisch-geistigen Körper und den anderen feinstofflichen„Hüllen“, wie beispielsweise unserer Aura. Das mag an dieser Stelle metaphysisch klingen, entspricht aber zusehends auch den Ergebnissen ernsthafter Wissenschaftler. Die Oberfläche der Haut hat direkte Verbindung zu den Zentren des Nervensystems und sie wird daher als Projektionskörper des Nervensystems bezeichnet.

Die Hautoberfläche ist, ebenso wie das Rückenmark, mit einer Vielzahl von Segmenten und Nervenzonen versehen. Jedes Hautsegment befindet sich in nervlicher Verbindung mit bestimmten inneren Organen.

Basische Hautpflege – Pflege für Feinhäutige & Feinfühlige

Diese Segmente, die unmittelbar über Nervenfasern oder, laut fernöstlicher Lehre, über Meridiane mit dem vegetativen Nervensystem und den Organen verbunden sind, findet man hierzulande auch unter dem in der Physiotherapie verwendeten Begriff „Head´sche Zonen“. Die Haut ist Grenz-, Vermittlungs- und Schutzorgan.

Sie ist die erste Barriere gegen schädliche Mikroorganismen wie Viren, Bakterien, Pilze u.a. Gleichzeitig ist das größte menschliche Organ mit der Aufnahme von Wasser und Sauerstoff beschäftigt. Zu den lebenswichtigen Funktionen gehört die Entgiftung des Körpers, die ca. 20% der Gesamtentgiftungskapazität ausmachen soll.

Basische Hautpflege – Pflege für Feinhäutige & Feinfühlige

Ein im Allgemeinen unbekannter aber wesentlicher Aspekt der Haut ist ihre Fähigkeit, mit den feinen, kosmischen Energien zu korrespondieren, diese aufzunehmen und damit den Organismus zu nähren. Anders gesagt : ohne Licht kein – menschliches – Leben.

Die unzähligen, feinen Körperhaare können hierbei als kleine, hoch empfindliche Antennen oder Sensoren verstanden werden. Abhängig von der individuellen Sensibilität ist es so manchen Menschen möglich, viele Informationen und Signale aus der Umwelt frühzeitig aufzunehmen und intuitiv, ja fast hellsichtig oder hier besser gesagt „hellfühlig“ zu reagieren.

Basische Hautpflege – Pflege für Feinhäutige & Feinfühlige
„Feine Menschen“ pflegen sich deshalb nach guter alter Tradition natürlich und basisch. Denn jeder Mensch wuchs im basischen, mineralstoffreichen Fruchtwasser der Mutter heran. Und ursprünglich war alle Körperpflege angefangen von Kleopatra im Toten Meer bis hin zur Kernseife der Oma basisch. Soviel ist klar:

Nur basische Körperpflege mit einem ph-Wert über 7 ermöglicht auf physikalischosmotischem Weg eine nachhaltige Entsäuerung via Haut. PS: den Tieren muss man das Gott sei Dank nicht beibringen. Tiere pflegen ihr Fell oder Gefieder instinktiv, indem sie sich regelmäßig und völlig anleitungsfrei im mineralstoffreichen Staub wälzen.

Susanne Seemann

Heilpraktikerin


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.